Lebendige Adventszeit 2018

1. Dezember (Samstag)

Vorfreude auf Weihnachten für Kindergarten- und Grundschul-kinder. 9.30-12 Uhr beim Kinderkirchentag im Lutherhaus (Moislinger Allee 98).

 

Adventsbrunch. Das Projekt „Großeltern im Quartier“ der Diakonie und das Nachbarschaftsbüro laden ein zu feinen Leckereien bei Adventsmusik. Jeder bringt etwas mit. Getränke sind vor Ort. Kinder sind herzlich Willkommen. Von 10.30 bis 12 Uhr im Stadtteilhaus (Hansering 20b).

 

2.  Dezember (Sonntag)

Adventsfeier. Mehrgenerationengottesdienst und –fest mit Gospelmusik, Basar und Suppe. Ab 11 Uhr in der Lutherkirche und im Travetal (Moislinger Allee 96 98 75).

 

Weihnachtliche a-capella-Musik mit dem achtstimmigen Vokalensembles grandisinvolto gaudete! Um 17 Uhr in der Lutherkirche. (ACHTUNG! Anders als im Flyer)

 

3. Dezember (Montag)

Eine Geschichte um den „Weihnachtsbrei“.  Sven Fanick und Franziska Blaß erzählen für Klein und Groß eine bezaubernde Geschichte von Sven Nordqvist rund um eine Schüssel voller Brei. Mit Advents– und Weihnachtsliedern. Von 16.15 bis 17.00 Uhr in der Lutherkirche.

 

4. Dezember (Dienstag)

Was geschah in Bethlehem?

Eckhard Lange liest für Erwachsene Abschnitte aus seinem Erzählband „Unbekannte Bekenntnisse“, in dem Menschen aus der Weihnachtsgeschichte ihre Sicht auf die Geschehnisse erzählen. Von 15 bis 16.30 Uhr In der Fliederstraße 4 (Gemeinschafts-raum).

 

Gemeinsames Nähen im Advent. Wachstücher als besonderes Geschenk. Um 18 Uhr im Pastorat (Moislinger Allee 96).

 

5. Dezember (Mittwoch)

Musikalischer Nachmittag.   Unter dem Motto „Gemeinsam macht alles mehr Spaß“ wird bei Kakao und Keksen fröhlich musiziert. Für Groß und Klein von 15 bis 17 Uhr In der Oase des „Katharina von Bora Betagtenhaus“ (Moislinger Allee 75). Bitte anmelden (400260131).

 

6. Dezember (Donnerstag)

Wichtelwerkstatt für Kinder & Eltern mit Plätzchen backen und Weihnachtssterne aus Brotpapiertüten basteln. Von 16 bis 17.30 Uhr im Lutherkeller (Moislinger Allee 98—Hintereingang). Bitte anmelden bei Gülshan: 0176/47653190.

 

7.-9. Dezember (Fr.-So.)

Advent erleben. Mehrgenerationen-Freizeit mit „Luther Leuchtet“.

 

10. Dezember (Montag)

Geschichten bei Kinderpunsch und Weihnachtskeksen. Die PhysioEcke lädt zu heiter-besinn-lichen und spannenden Geschichten, die Manfred Upnmoor zum Besten gibt. 16 bis 17 Uhr, PhysioEcke. (Moislinger Allee 61f). Bitte anmelden (48686656).

 

11. Dezember (Dienstag)

Adventlicher Spontanchor  

Gemeinsames Singen von

Adventsliedern mit Begleitung. Dazu gibt es Punsch und Gebäck. 15 bis 16 Uhr im Hospiz Rickers-Kock-Haus (Moislinger Allee 75a).

 

Nelisa erzählt aus Tansania.   Zu Gast in Deutschland erzählt Nelisa aus ihrem Heimatland und über ein ganz anderes Weihnachten. 18 Uhr im Lutherhaus (Moislinger Allee 98)

 

12. Dezember (Mittwoch)

Advent teilen—Seele baumeln lassen—Vorfreude entdecken. Pastorin Oldendorf lädt Männer und Frauen um 19 Uhr ins Pastorat (Moislinger Allee 96) ein.

 

13. Dezember (Donnerstag)

Pfefferkuchenhaus bauen für Kinder und Jugendliche ab 5 Jahren mit Heike und Heidrun. 16 bis 18 Uhr in  der Moislinger Allee 92b. Gegen Spende. Bitte anmelden (399 844 18).

 

14. Dezember (Freitag)

Gaumenfreuden mit eigenen Geschichten und Gedichten, Punsch und Gebäck um 15 Uhr in der Bio-Konditorei Gaumenfreude (Moislinger Allee 69b).

 

Rustikaler Adventsabend mit „Luther leuchtet“ und „Urbi@Obi“ mit Feuer, Punsch und Liedern. 17 bis 18 Uhr auf der Wiese vor der Moislinger Allee 98.

 

15. Dezember (Samstag)

Kekse backen mit Punkt5. Der Jugendtreff lädt zum Backen ein. Von 10 bis 14 Uhr im Lutherkeller (Moislinger Allee 98).

 

Adventliches Gospelkonzert  der Lighthouse Singers in der  Lutherkirche um 17 Uhr. Eintritt frei. Spenden willkommen!

 

16. Dezember (Sonntag)

Strahlende Klänge. Festliches Konzert mit zwei Trompeten und Orgel. Um 19 Uhr in der Lutherkirche.

 

17. Dezember (Montag)

Hausmusik mit Kirchenmusiker Sven Fanick und Annette Bäumer
Mit Punsch und Schmalzbrot. Im Lutherhaus von 18.30 bis 19.30 Uhr.

 

18. Dezember (Dienstag)

Wir bringen das Licht von Bethlehem zu Ihnen nach Hause von 10 bis 12 Uhr. Weitere Informationen (399 844 18).

 

Adventskino. Bei Tee und Popcorn gibt es für große und kleine Leute „Räuber Hotzenpoltz“. Ein Angebot des Nachbarschaftsbüros von 16-18 Uhr im Stadtteilhaus (Hansering 20b).

 

19. Dezember (Mittwoch)

Adventlicher Luthertisch um 12.30 Uhr im Lutherhaus. Bitte anmelden (39984418).

 

Adventliches Eltern-Kind-Café.    Gemütlicher Café-Nachmittag bei Weihnachtsgebäck, Musik und Tee. Von 14 bis 16 Uhr im AWO Familienzentrum „Willy Brandt“ (Stardardstraße 21).

 

20. Dezember (Donnerstag)

Winterspaziergang. Gemeinsam den Winter sehen, riechen und fühlen. Los geht es um 10 Uhr von der Lutherkirche.

 

21. Dezember (Freitag)

Ein etwas anderer Gottesdienst im Advent um 17.17 Uhr im Pastorat (Moislinger Allee 96).

 

Tannenbaum dekorieren mit der Männergruppe um 18.15 Uhr in der Lutherkirche.

 

22. Dezember (Samstag)

Adventsfrühstück von 9 bis 10.30 Uhr im Lutherhaus (Moislinger Allee 98). Bitte anmelden (39 98 44 18).

 

23. Dezember (Sonntag)

Gottesdienst am 4. Advent um 10 Uhr in der Lutherhaus.

 

24. Dezember (Montag)

Gottesdienste am Heiligabend um 15 (Krippenspiel), 17 und 23 Uhr in der Lutherkirche.

Repair-Café - Lust dabei zu sein?

Was ist ein Repair Café?

 

Das Repair Café bietet interessierten BewohnerInnen von St. Lorenz Süd und Umgebung bei uns im Lutherhaus viermal im Jahr die Möglichkeit, ihre Dinge gegen Spende und mit der Hilfe von ehrenamtlichen Bastlern, Puzzlern und Experten wieder funktionsfähig zu machen. In angenehmer Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen wird gemeinsam geschraubt, gelötet und geleimt. Die Palette reparierbarer Geräte reicht vom Rührgerät über die Schreibtischlampe bis hin zum Holzspielzeug, je nach technischer Kenntnis der HelferInnen. Behoben werden können alle kleinen Defekte mit zum Teil großer Wirkung, die ohne den Einsatz teurer Ersatzteile und größeren Aufwand repariert werden können. Das verlängert nicht nur die Lebensdauer liebgewonnener Geräte, sondern erspart auch unnötige Neukäufe aufgrund kleiner Defekte. Das schont Ressourcen und den Geldbeutel.

Wen suchen wir genau?

Gebraucht werden passionierte Schrauber, Bastelfreaks, technische Fachmänner und -frauen – vom Radio- und Fernsehtechniker über Informationselektroniker oder Feinmechaniker bis hin zum Uhrmacher, Schneider oder Schuster. Aber auch Engagierte ohne besondere technische Fachkenntnisse, sind herzlich willkommen. Für die Organisation und Bewerbung des Repair Cafés werden immer helfende Hände gebraucht – sei es durch Kuchenspenden, Plakate und Flyer verteilen oder beim Empfang der Gäste des Repair Cafés.

 

Wann geht es los?

 

Wer Lust hat, sich im Repair Café unserer Kirchengemeinde zu engagieren oder noch weitere Fragen hat, kann sich sehr gerne bei Gesa Hollaender melden. Gerne möchten wir dieses Angebot auch 2019 bei uns in der Gemeinde erhalten und dazu brauchen wir Ihre Unterstützung.

 

Alle Interessierten laden wir herzlich zu einem Treffen vor dem nächsten Repair-Cafe am 17. November um 13.30 Uhr ins Lutherhaus (Moislinger Allee 98) ein.

Die Zeiger sind zurück

Nach einigen Monaten zeitlicher Orientierungslosigkeit hat die Lutherkirche an der Moislinger Allee nun Ihre Uhrzeiger zurück erhalten. Die Zeiger mussten Anfang des Jahres abmontiert werden, da Ihre Halterungen nach 80 Jahren brüchig geworden waren. Sie hatten bisweilen recht eigentümliche Stellungen und drohten abzustürzen. Die Zeiger wurden in der Folge von vielen Gemeindegliedern schmerzlich vermisst, viele Nachfragen dazu erreichten das Büro und die Pastoren. Nun ist der Schaden repariert. Eine mobile Arbeitsbühne, die extra aus Hamburg angefordert werden musste,  machte die Arbeiten in knapp 40 Meter Höhe möglich und brachte die ca. 10 kg schweren Anzeigegeräte zurück an Ihren Arbeitsort. Der Kirchengemeinderat hofft, dass sie Ihren Dienst hier nun wieder für viele Jahre verrichten werden. Übrigens wurden die Zeiger und die Uhrenkränze, die in alle vier Himmelsrichtungen weisen,  in diesem Zusammenhang neu gestrichen. Die Zeit wird also vom Turm der Lutherkirche nun wieder funkgenau und glanzvoll angezeigt.

Vorhang auf!

Vorhang auf! Mit vier Schaukästen in die Reformationszeit.

 

Der Reformator als Mönch, Junker Jörg, Gelehrter und Autor der 95 Thesen und als Vater im Kreis der Familie. Die beiden Künstlerinnen Beate Glau und Melanie Janzer-Harder wunderschöne Figuren gestaltet, die vor den aufwendig gemalten Kulissen lebendig wirken.

Kirchengemeinde
Luther-Melanchthon   zu Lübeck

Lebendige Adventszeit

vom 1. bis 24. Dezember gibt es ein buntes Programm für Alt und Jung bei uns im Stadtteil. Herzliche Einladung an alle.

Strahlende Klänge

Am 16. Dezember gibt es keine a-capella-Musik, aber dafür um 19 Uhr "strahlende Klänge" mit zwei Trompeten und Orgel bei uns in der Lutherkirche.

Lebkuchenhaus

Am 13. Dezember sind alle Kinder ab 5 Jahren von 16 bis 18 Uhr herzlich zum Bauen von Pfefferkuchenhäusern eingeladen. Bitte anmelden bei Gesa Hollaender (0451/39984418).

Hier finden Sie uns

Moislinger Allee 96

23558 Lübeck

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev.-Luth. Kirchengemeinde Luther-Melanchthon zu Lübeck